Der Mensch steht im Mittelpunkt
Interview der Journalistin Jennifer Warzecha mit Flora Asseyer, Leiterin des Karlsruher Kinderhospizdienstes

Hier ein Interview der Journalistin Jennifer Warzecha mit Flora Asseyer, Leiterin des Karlsruher Kinderhospizdienstes, für das Radio KIT




Karlsruher Streetworker mit neuem Domizil


Gespräche sind immer konstruktiv: 

Sonja Rexhäuser, Leiterin der Fachstelle Wohnungssicherung der Stadt Karlsruhe, Hans Kleebauer, stellvertretender Vorsitzender der Bürger-Gesellschaft in der Südstadt, Lara Pflaumbaum, Pfarrerin der Südstadtgemeinde Johannis-Paulus, Streetworker Ulrich Meister, der Karlsruher Diakoniedirektor Wolfgang Stoll, Sarah Schwiers, Abteilungsleiterin im Diakonischen Werk Karlsruhe, und die Streetworker Manfred Kern und Anja Haberland (v. l . n. r.) 

 

Offiziell präsentierten am 13. Mai 2015 die Karlsruher Streetworker unter dem Dach des Diakonischen Werkes Karlsruhe ihr neues Domizil in der Schützenstraße. Die hauptamtlichen Mitarbeiter Manfred Kern, Anja Haberland und Ulrich Meister begrüßten die Gäste aus Diakonie, Kommune, Kirche und auch anderer Kooperationspartner.

 






Bye-Bye Hr. Bay!: Erhard Bay feierlich in den Ruhestand verabschiedet


Diakoniedirektor Wolfgang Stoll (rechts) verabschiedet den langjährigen Mitarabeiter Erhard Bay in den Ruhestand.
Foto: Frank Bürger




Nach 28-jähriger Tätigkeit geht Erhard Bay, Mitarbeiter des Zentrums für seelische Gesundheit, in Ruhestand. Am 11. Mai wurde er feierlich in der Stephanienstraße 16 von Mitarbeiterinnen, Mitarbeitern und Weggefährten verabschiedet.




Ferien ohne Kofferpacken im „Gustav-Jacob-Waldzentrum“

Foto: Diakonisches Werk Karlsruhe


Das Diakonische Werk  Karlsruhe lädt zum

Seniorenurlaub im Hardtwald 2015 vom 22. Juni – 3. Juli

ein




Dankeschön: Clown Julchen zu Gast bei der Krebsnachsorgegruppe


Foto: privat



Youtube: KSC-Fanclub mit 1000 Euro für den Karlsruher Kinderhospizdienst

Vor dem erfolgreichen Auftritt des Karlsruher Sportclubs (KSC) gegen die Mannschaft von Greuther Fürth übergaben Dieter Stock und Heiko Befurt vom KSC Fanclub Badische Traber einen Scheck in Höhe von 1000 Euro für die Arbeit des Kinderhospizdienstes Karlsruhe und Landkreis.

Wir sagen mit dem Youtube-Beitrag und der Ouvertüre aus Mozarts Zauberflöte mit dem London Philharmonic Orchestra Danke!








Stühle für Karl





In einem alten Stuhl schlummern unendlich  viele Geschichten und neue Ideen.
Im Workshop „Stühle für Karl“ laden Sintemal und Family Tree Shop Karlsruhe dazu ein, diese zu entdecken und gemeinsam zauberhafte Stuhl-Schaukeln und Beton-Hocker für die Bespielung des Schlossgartens zu bauen.



KSC-Fanclub mit 1000 Euro für den Karlsruher Kinderhospizdienst


Spendenübergabe im Wildparkstadion:
der kleine Liam (vorne),
Ingo Wellenreuther, Heiko Befurt, Wolfgang Stoll, Dieter Stock, Andreas Laubach (v. l.)
Foto: Frank Bürger




Vor dem erfolgreichen Auftritt des Karlsruher Sportclubs (KSC) gegen die Mannschaft von Greuther Fürth übergaben Dieter Stock und Heiko Befurt vom KSC Fanclub Badische Traber einen Scheck in Höhe von 1000 Euro für die Arbeit des Kinderhospizdienstes Karlsruhe. 




Gemeinsam lachen mit Clown Julchen

Foto: privat



Julia Hartmanns perfektes Leben gerät völlig aus den Fugen, als ihre vierjährige Tochter an Knochenkrebs erkrankt: unzählige Chemotherapien, Krankenhausaufenthalte, Operationen, schließlich eine Beinamputation folgen.
Nahezu am Ende ihrer Kraft, erinnert sich Julia Hartmann an ihren Kindheitstraum und verwirklicht ihre persönliche Berufung: Sie wird (Klinik-)Clown.
Mit Humor, Zauberkunststücken und Bauchrednerei lockt sie schwer kranke Menschen jeden Alters aus der Verzweiflung und schenkt ihnen ein Stück Hoffnung, während ihre Tochter den zermürbenden und langwierigen Kampf gegen den Krebs schließlich verliert.

Das Gesicht von Clown Julchen kennen die Baden-Württemberger  von Auftritten im Fernsehen, im Radio, auf Stadtfesten, bei Workshops und in Kliniken. Die Liste lässt sich fortsetzen.

Am 4. Mai 2015 um 17.30 Uhr kommt Clown Julchen mit Ihrer Tochter, Zaubermaus Biene mit ihrem Mann zur Krebsnachsorgegruppe, Kußmaulstraße 72, 76187 Karlsruhe. Es gibt ein Programm mit Musik, Spaß und auch literarischer Note.




Pfingsten im Waldheim – Noch Plätze frei


Foto: Diakonisches Werk Karlsruhe

Das Waldheim-Team lädt vom  26.05.-29.05.2015 sowie vom 01.06.-05.06.2015 (ohne 04.06.) zu Pfingstfreizeiten ein. Noch sind Plätze frei.




« vorherige Seite [ 1 2 3 ... 6 7 ] nächste Seite »

nach oben Copyright © 2015 Diakonisches Werk Karlsruhe :: Impressum